head-image

PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase im Einsatz bei Schöck

Baden-Baden(Steinbach), den 11.02.2013: Die Schöck Bauteile GmbH ist ein Teil der international tätigen Unternehmensgruppe der Bauzulieferindustrie mit Hauptsitz in Baden Baden – mehrfach ausgezeichnet und weltweit einer der Marktführer im Bereich Wärmedämmung und Schallschutz. Zur Automatisierung von Technischen Informationen, für den Zugriff der Schöck-Mitarbeiter auf die PIM-Mediendatenbank und der Datenbereitstellung für die Produktkonfigurationssoftware hat sich die Schöck Bauteile GmbH für die PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase entschieden.

SAP-Schnittstelle und Datenpflege

Über die Datenschnittstelle zum SAP-System werden alle Verkaufsartikel mit Produktmerkmalen und Preisen in das PIM-System importiert. Zur Pflege der über 600.000 Bemessungswerte, u. a. Norm, Land, Betongüte, wurde ein Matrixdialog individuell programmiert, um eine effiziente und komprimierte Pflege zu ermöglichen. In einer Redaktionsstruktur werden Bilder, Formeln, Dokumente und Texte mit länderspezifischem Kennzeichen gepflegt um markt- und medienspezifische Produktsichten abzubilden.

Automatisierung Printproduktion und Übersetzung

Dazu zählen die länderspezifischen technischen Informationen (29 Länder und 34 Sprachen) für die Zielgruppen „Statiker“ und „Architekten“ sowie die Preislisten. Diese Publikationen werden über crossbase und Adobe InDesign automatisiert produziert, wobei die Ländervarianten über das Katalogsortiment und die länderspezifische Auswertung der Medien- und Textelemente gesteuert werden. Das Highlight ist die Automatisierung der anspruchsvollen Seiten: Die enthaltenen Bemessungstabellen sind komprimiert und dreidimensional (Betondeckung, Festigkeit und Höhe) abgebildet. Die Elemente auf der Seite werden über Verdrängungsregeln platziert. Mit dem Previewserver können sich Redakteure eine Vorschau erstellen, auch ohne lokale Installation von InDesign. Durch den Einsatz hochflexibler Layoutvorlagen war es möglich, die gesamte Technische Information mit nur vier Layoutvorlagen zu realisieren.

Vorteile und Nutzen

  • Durch die Einführung des PIM-Systems erfolgte eine Konsolidierung und Harmonisierung des Datenbestandes - alle Produktinformationen werden in allen Sprachen und für alle Märkte in einer zentralen Datenbank verwaltet.
  • Die nahtlose Anbindung an SAP und die Standardisierung des Datenpflege- und Übersetzungsprozesses stellt die durchgängige Konsistenz der Daten sicher und reduziert den Pflegeaufwand.
  • Die Automatisierung der Technischen Information und Bereitstellung der Daten für das Print-Publishing und elektronische Medien ermöglicht eine einheitliche und aktuelle Kommunikation bei gleichzeitig reduziertem Produktionsaufwand.

Auszug aus der Technischen Information

image
image

Die eingesetzten Anwendungsmodule

image image image image image image image image

Informationen zum Kunden

Verweis zum Beratungspartner

image
image

Michael Binder
Projektleiter
+49 (0)7031 / 714 – 7296
m.binder@crossbase.de

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern