PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase im Einsatz bei der RAYHER HOBBY GmbH

Laupheim, den 04.02.2011: Auf Basis der crossbase-Standardsoftware wurde für RAYHER HOBBY eine auf die individuellen Anforderungen abgestimmte PIM- und Crossmedia-Lösung implementiert. Ausgangsbasis ist eine Schnittstelle zum ERP-System SQL-Business, über die alle Verkaufsartikel regelmäßig samt Produktmerkmalen in das PIM-System importiert werden.

Datenveredelung und automatische Erzeugung aktueller Textbausteine

Die Verkaufsartikel werden in crossbase mit Bildern, Dokumenten und Textbausteinen angereichert und in markt- und medienspezifischen Produktsichten abgebildet. Dazu zählen insbesondere die in fünf Sprachen gedruckten Hauptkataloge mit jeweils ca. 1.000 Seiten sowie zwei Mal jährlich erscheinende Neuheitenkataloge mit jeweils ca. 100 Seiten. Eine Besonderheit in der Datenpflege ist die automatische Generierung werblicher Texten in den verschiedenen Sprachen. Das Ergebnis hierbei sind über 2 Millionen Texte, die so täglich aktuell gehalten werden.

Automatisierung und flexible Gestaltung mit tabellenbasierten Layoutbausteinen

Die Katalogerstellung selbst erfolgt durch ein Verfahren, welches Automatisierung und gestalterische Freiheit in optimaler Weise verbindet. Bilder, Texte und Produkttabellen werden von crossbase.print zunächst frei auf der leeren Katalogseite in Adobe InDesign angeordnet.

Das Tabellenlayout, über welches einzelne Layoutbausteine erzeugt werden, kann im Kontext der Seite und somit relativ zu den anderen Bausteinen zurückgespeichert werden. Das manuell angepasste Layout kann daher unabhängig vom Inhalt jederzeit reproduziert werden und erlaubt eine flexible Seitenstreckenplanung.

Die Gruppierung der Layoutbausteine auf der Katalogseite kann über einen neuen Menüpunkt in InDesign aufgelöst und wieder gruppiert werden. Hierbei werden Layoutbausteine (Tabellen) inhaltlich zusammengefasst, ohne dass der Anwender sich Gedanken über einzelne Bestandteile (Beispiel: Bestellinformationen und dazugehörende Bilder) machen muss. Auch fehlerhafte Gruppierungen können so ausgeschlossen werden.

Als einer der letzten Schritte vor der Druckaufbereitung werden aus dem Buchdokument ein Stichwortverzeichnis produziert und Neuheitenwischer für neue Katalogartikel platziert, die innerhalb kürzester Zeit vollautomatisch über die gesamte Publikation eingesteuert werden..

Katalogauszug

image
image

Kundenstimmen

Das Arbeiten mit granularen Layoutbausteinen, die im Seitenkontext flexibel bearbeitet und in die Datenbank zurückgespeichert werden können, verbindet in bester Weise das gestalterische Arbeiten mit Adobe InDesign mit den Vorteilen einer crossmedialen Datenbank.

Gerhard Pitterle, Projektleiter
RAYHER HOBBY GmbH

Die eingesetzten Anwendungsmodule

image image image image image image image image image image

Informationen zum Kunden

image

Jochen Muffler
Leiter Beratung und Support, Prokurist
+49 (0)7031 / 714 – 721
j.muffler@crossbase.de

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern