image

Thomas Kern
+49 (0)7031 / 9880 -700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
+43 (0)5574 / 64880 -39
h.tessadri@crossbase.at

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.

Einwilligungserklärung
reCaptcha Hinweis
image
icon

RAFI eCatalog jetzt auch auf Chinesisch verfügbar

Mit den flexiblen Übersetzungswerkzeugen von crossbase lässt sich der Übersetzungsbedarf für den eCatalog exakt ermitteln und die Texte werden im gewünschten Format exportiert. Die übersetzten Texte können mit wenigen Mausklicks importiert und im eCatalog intern sofort geprüft werden.

Moritz Futterer
Product Manager, RAFI GmbH & Co. KG

Berg / Ravensburg, den 25.11.2019: Das im Jahr 1900 als „Elektrotechnisches Institut" gegründete Unternehmen entwickelt und produziert heute elektromechanische Bauelemente wie z.B. Taster und Schalter, Bediensysteme, wie z.B. Touch Screens sowie elektronische Baugruppen und Systeme für die Mensch-Maschine-Kommunikation. Das internationale Unternehmen hat auch eine eigene EMS Sparte und zählt zu den größten Elektronik-Auftragsfertigern in Deutschland. RAFI Produkte werden in vielen Branchen eingesetzt, z.B. in der Elektromedizin, im Maschinenbau, in Straßen- und Schienenfahrzeugen, in Haushaltsgeräten sowie in der Telekommunikation. Die RAFI Gruppe agiert weltweit mit ca. 2.500 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Europa, China und USA. Der Hauptsitz der RAFI Firmengruppe befindet sich in Berg bei Ravensburg.

Zentrale Funktionen der Lösung

Bedarfsgerechte Exportprofile

Mit den in crossbase integrierten Werkzeugen können alle Texte im PIM-System übersetzt werden. Für die Übersetzung des eCatalogs wurden Exportprofile konfiguriert, die genau auf diesen Ausgabekanal zugeschnitten sind. Die Texte werden in der Quellsprache im XML- oder XLIFF-Format (SDL Trados) für die Übersetzer zur Verfügung gestellt.

Exakte Ermittlung des Übersetzungsbedarfs

Es werden nur Texte ohne Übersetzungen und zur Wiedervorlage gekennzeichnete Texte exportiert. Wiederkehrende Textbausteine müssen nur einmal angelegt und übersetzt werden. Dies gewährleistet eine einheitliche Sprache, vermeidet Doppelarbeit und führt zu einer erheblichen Senkung der Übersetzungskosten.

Einfacher Import und visuelle Kontrolle

Die übersetzten Texte können einfach per Drag&Drop in die PIM-Datenbank übernommen werden. Beim Import der Texte erfolgt eine formale Prüfung. Vor der Bereitstellung im Internet kann zudem noch eine visuelle Prüfung im eCatalog durchgeführt werden.

Details zur Lösung

Onlinekatalog

Die Anwendungsmodule und weitere Informationen

Referenzbericht herunterladen