image

Thomas Kern
+49 (0)7031 / 9880 -700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
+43 (0)5574 / 64880 -39
h.tessadri@crossbase.at

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.

Einwilligungserklärung
reCaptcha Hinweis
image
icon

PIM-, MAM- und Crossmedia-Lösung im Einsatz bei der Publicare AG

Schweiz, Oberrohrdorf, den 20.04.2016: Publicare ist ein herstellerneutraler Fachhändler für medizinische Hilfsmittel und hat sich auf die drei Versorgungssegmente Stoma, Inkontinenz und Wundbehandlung spezialisiert. Das Sortiment umfasst alle Versorgungs- und Zubehörartikel der führenden Hersteller. Kunden sind Privatkunden sowie Institutionen (Spitäler, spitalexterne Pflege, Alters- und Pflegeheime). Publicare AG bedient die Schweiz mit den publizierten Sprachen Deutsch und Französisch.

Zur Verwaltung der Produktinformationen und der automatisierten Katalogproduktion hat sich Publicare für die PIM-, MAM- und Crossmedia-Lösung von crossbase entschieden.

Zentrale Funktionen der Lösung

PIM mit Schnittstelle zu Microsoft Dynamics

Die Ausgangsbasis ist die Schnittstelle zu Navision. Über diese Verbindung werden über 10.000 Verkaufsartikel samt Artikelnummern, Merkmale sowie Verpackungs- und Verkaufseinheiten an das PIM-System weitergereicht und regelmäßig verbucht. Die Navision-Daten werden nächtlich über die XML-Standardschnittstelle nach crossbase übertragen. Dies betrifft ca. 15 Datenfelder. Bei der Datenübertragung wird aufgrund des Produktstatus der Artikel in crossbase aktiviert bzw. deaktiviert.

Marketingorientierte Datenpflege und Übersetzung

Die Navision-Daten werden im PIM-System in Folge mit umfangreichen Produktmerkmalen, Produktbeziehungen, Bildern, Dokumenten und Texten angereichert und in die verschiedenen markt- und medienspezifischen Produktsichten abgebildet. Dazu zählen insbesondere die gedruckten Hauptkataloge, u. a. die Kataloge Wund, Inkontinenz, Stoma und Ergänzende Produkte.

Automatisierung Katalog

Die gedruckten Kataloge sind sog. Sprachmixkataloge, d.h. die Sprachen Deutsch und Französisch sind gemischt auf einer Seite. Die Formatierungen können über Sprachmixer-Regeln eingestellt werden. Der Umbruch wird über Flussrahmen gesteuert, wobei die Bedingung gilt, dass die Tabellenblöcke nur gesamt umbrochen werden sollen. Der Tabellenblock selbst besteht aus Bildern, Texten und Produktmerkmalen. Ein wichtiger Katalogbestandteil ist der Schlagwort- und Produktindex, welcher ebenfalls automatisch generiert wird.

Details zur Lösung

image
image

Die Anwendungsmodule und weitere Informationen

Referenzbericht herunterladen