image

Thomas Kern
+49 7031 / 9880-700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
 +43 5574 64880-39
 h.tessadri@crossbase.at

*

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.


image
icon

Erfolgreiche Einführung der PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase bei der Günther Spelsberg GmbH & Co. KG

Mit crossbase haben wir die Qualität unserer Produktdaten auf ein neues Level gehoben und die Aufwände für Datenbereitstellung, Übersetzung und Produktion von Printmedien erheblich verringert.

Ilka Werkshagen
Marketing und Projektleiterin PIM, Günther Spelsberg GmbH & Co. KG

Schalksmühle, den 17.05.2021: Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle gehört zu den international führenden Herstellern in der Elektrobranche auf den Gebieten der Elektroinstallations- und Gehäusetechnik. Zum breiten Produktportfolio gehören unter anderem Abzweigdosen, Reihenklemmenund Zählergehäuse sowie Industrie- und Leergehäuse.

Zentrale Funktionen der Lösung

Effektive Datenmigration und Verwaltung dank flexiblem Datenmodell

Auf Basis der crossbase-Standardsoftware wurde für Spelsberg eine PIM-, MAM und Crossmedia-Lösung implementiert. Dabei wurde zudem das bestehende PIM-System Mediando abgelöst und die Daten wurden migriert. Die Artikel werden jetzt mit Stammdaten und länderspezifischen Preisen in crossbase angelegt. Dazu werden diese unter Verwendung eines Vererbungskonzepts in der Produktstruktur klassifiziert.

Die Flexibilität des crossbase-Datenmodells zeigt sich z. B. daran, dass die Produktdaten von Verbindungsdosen mit verschiedener Anzahl und Größe von Klemm-Einführungen übersichtlich und strukturiert abgebildet werden können. Eine Verpackungsstruktur ermöglicht es, Logistikdaten im Kontext von Verpackung und Artikel mitzuführen, u.a. verpackungsanhängige EAN-Codes, Gewichte, Abmessungen und Verpackungsmengen. Mittels des integrierten MAM-Systems werden Produktfotos, Zeichnungen, Anwendungsund Montagebilder, Piktogramme und Zertifikate verwaltet und automatisiert weitere Bildformate erzeugt.

Umfassendes Channel Output Management für Print, Online und E-Commerce

Um Produkte in den gedruckten Katalogen und in den Onlinemedien in über 10 Ländern verwenden zu können, werden für entsprechende Verkaufskanäle gepflegt. Eine zentrale Rolle kommt der nahtlosen Anbindung mit dem crossbase API-Server an TYPO3 (Onlinekatalog und Produktfinder) sowie den Konfigurator zu. Der Konfigurator wurde von der Resolto Informatik GmbH entwickelt, um Gehäusesysteme visuell und fehlerfrei zusammenstellen und anschließend maßgenaue CAD-Zeichnungen generieren zu können.

Zusätzlich werden BMEcat-Kataloge mit der Standardklassifikation ETIM für über 10 Länder automatisch erzeugt sowie die Plattform ausschreiben.de mit dem Schnittstellenformat GAEB angebunden. Die länderspezifischen Kataloge, mit über 600 Seiten, welche aus Produktseiten mit modularem Aufbau und redaktionellen Seiten mit freiem Layout bestehen, werden datenbankgestützt und automatisiert mit der crossbase-Printengine produziert. An diesem Prozess sind über 50 Personen aus Marketing, Produktmanagement, Entwicklung aus verschiedenen Ländern beteiligt. Aktuell werden Workflow-Aufgaben und Reports zur Unterstützung der Datenpflege definiert, um den Pflegeprozess und die Datenqualität noch weiter zu optimieren.

Details zur Lösung

image
image

Die Anwendungsmodule und weitere Informationen

Referenzbericht herunterladen