image

Thomas Kern
+49 7031 / 9880-700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
 +43 5574 64880-39
 h.tessadri@crossbase.at

*

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.


image
icon

Neuer Onlineshop bei Weyland Steiner mit API-Anbindung an das crossbase-PIM

Durch die flexible Datenbereitstellung und Übertragung der PIM-Daten mittels API-Server in das Shopify-System konnten wir das E-Commerce-Projekt in kürzester Zeit umsetzen. Die Bereitstellung von Produktinformationen in höchster Qualität und Aktualität unterstützt unsere Kunden optimal bei der Produktauswahl.

Dominik Fimberger
Marketing / Werbung / E-Commerce, Weyland Steiner Handwerks- & Industriebedarf GmbH & Co KG

22.03.21, Bergheim: Weyland Steiner ist modernes technisches Großhandelsunternehmen mit Firmensitz in Bergheim/Salzburg und bietet für Handwerk, Industrie und Bau ein breites und attraktives Produktsortiment in Profi-Qualität. Weyland Steiner bietet von der Beschaffung und Lagerung, bis hin zur Zustellung für Kunden in den verschiedensten Branchen erfolgreiche und individuell gestaltete Logistik-Konzepte. Heute werden mehr als 250.000 Artikel auf einer verbauten Fläche von 50.700 m² gelagert. Der eigene Fuhrpark, kombiniert mit einer ausgereiften Logistik, gewährleistet dabei eine durchschnittliche Zustelldauer von 24 Stunden.

Zentrale Funktionen der Lösung

Anbindung von Shopify mit dem API-Server

Um zeitnah ein neues E-Commerce-System einführen zu können, fiel die Wahl auf Shopify. Diese Shop-Lösung bietet einerseits einen großen und ausgereiften Funktionsumfang und kann andererseits einfach mit Daten aus dem PIM-System von crossbase via API-Anbindung bestückt werden. Dazu werden Produktdaten in Form von XML-Texten, Attributen, Bilddaten, Dokumenten etc. aus dem PIM- in das Shopify-System mittels der bestehenden Shopify-API übertragen und nächtlich abgeglichen sowie aktualisiert. Dadurch erhalten die Kunden bei der Produktauswahl immer aktuell gepflegte Produktinformationen aus dem PIM-System.

Details zur Konfiguration der Anbindung

Für die Einrichtung wurde die Shopify-API mit verschiedenen Endpoints angesteuert. Zum Abgleich der Produktinformationen und für die Deltaprüfung wurde die Shopify-ID in das PIM-System von crossbase übernommen.

Für die Datenübertragung werden vererbte Produktdaten (z. B. Attributzuordnungen) zusammengefasst. Die für alle Artikel einer Artikelgruppe gleichen Attributzuordnungen werden dabei als Listentext zur Artikelgruppe ausgegeben. Die sich unterscheidenden Zuordnungen werden hingegen als „Option" zu den jeweils passenden Artikeln der Gruppe gelistet.

Die Navigation wird von Weyland Steiner manuell im Shopify-System aufgebaut. Über „Keywords" (Bezeichnungstexte der Marketingstruktur-Knoten, an denen das Produkt referenziert ist) werden die Produkte aus dem PIM-System beim Abgleich anschließend dynamisch in die Navigationsstruktur einsortiert.

Details zur Lösung

Onlineshop

Die Anwendungsmodule und weitere Informationen

Referenzbericht herunterladen