head-image

Automatisierte Produktion sprachspezifischer Illustrator-Grafiken bei der MHZ-Hachtel GmbH & Co. KG.

Leinfelden-Echterdingen, den 29.04.2013: Bei nahezu jedem produzierenden Unternehmen finden sich Grafiken mit sprachspezifischen Texten. Dazu zählen z.B. Maßzeichnungen mit Hinweisen, Montagegrafiken, Diagramme und vieles mehr. Diese Grafiken werden in der Regel als Vektorgrafiken, z.B. in Adobe Illustrator, erstellt und als EPS- oder AI-Grafiken abgespeichert oder konvertiert.

Ausgangssituation bei der MHZ-Hachtel GmbH & Co. KG.

Die Übersetzung der sprachspezifischen Grafiken war sehr aufwendig. Die Texte wurden entweder direkt in der Grafik übersetzt oder mühsam von Hand für die externe Übersetzung extrahiert. Nach der Übersetzung mussten die Texte wieder von Hand in die Grafik eingefügt werden. Da kein Änderungsmanagement existierte, war der Prozess fehleranfällig und der Überblick ging bei der Vielzahl an Dateien und Sprachen schnell verloren.

Durchgängiges Übersetzungs- und Änderungsmanagement

Um diesen Prozess transparent zu machen und die Aufwände drastisch zu reduzieren, hat crossbase das Illustrator-Modul für die Produktion von sprachspezifischen Grafiken entwickelt. Dazu müssen die Dateien wie folgt aufbereitet werden:

  • Alle grafischen und sprachneutralen Elemente werden auf eine separate Ebene platziert. Es werden an die Stelle der Texte Platzhalter eingefügt und diese mit Absatzformaten einheitlich ausgezeichnet.
  • Die Texte werden aus den Grafiken extrahiert, als medienneutraler Text in der Datenbank gespeichert und mit der entsprechenden Grafik in der Datenbank verknüpft. Sind Texte bereits vorhanden, können diese über eine Referenz mehrfach zugeordnet werden.
  • Schließlich werden die Texte in der Mastersprache mit einem Mausklick aus der Datenbank exportiert, extern übersetzt und die Übersetzungen importiert. Nur Texte, die neu sind oder sich geändert haben, werden übersetzt.

Automatisierte Produktion beliebiger Sprachvarianten

Danach werden die sprachspezifischen Grafiken ohne manuelle Eingriffe produziert. Auf Knopfdruck werden die Texte für alle relevanten Sprachen auf die entsprechenden Sprachebenen an die Stelle der Platzhalter koordinatengenau platziert. Außerdem können im Anschluss auch weitere Dateiformate – wie z.B. JPG, TIF, PNG etc. – erzeugt werden.

Dazu Michael Ascheron, Projektleiter bei MHZ: „Das Illustrator-Modul ist eine echte Innovation im gesamten PIM-Markt und bringt uns eine enorme Kosten- und Zeitersparnis bei der Pflege und Übersetzung unseres Grafikbestands. Zu Beginn müssen zwar alle Grafiken einmalig überarbeitet und die Texte in der Datenbank gepflegt werden. Aber der Aufwand lohnt sich: Danach sind textuelle Änderungen für beliebig viele Sprachen praktisch fehlerfrei in einem Bruchteil der Zeit durchführbar. Alle Texte können unabhängig von der Grafik bearbeitet, geändert und übersetzt werden.“

Template einer AI-Datei für die sprachspezifische Produktion

Produzierte AI-Datei in der Sprache Deutsch mit entsprechendem DE-Layer

Die eingesetzten Anwendungsmodule

image image image image image image image image image image image image image

Informationen zum Kunden

image

Michael Binder
Projektleiter
+49 (0)7031 / 714 – 7296
m.binder@crossbase.de

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche „Absenden“ erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern