image

Thomas Kern
+49 7031 / 9880-700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
 +43 5574 64880-39
 h.tessadri@crossbase.at

*

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.


image
icon

Website bei i.safe wird via crossbase API-Server mit Produktinformationen angereichert

Der API-Server bietet uns ein Maximum an Flexibilität zur Verteilung unserer zentral gepflegten Produktinformationen. Neben der Anbindung von ERP und CRM können jetzt auch tagesaktuelle Produktdaten mit Texten, Bildern, Dokumenten etc. automatisiert für unsere Website bereit gestellt werden.

Anja Mahler
Head of Communication and Global Marketing, i.safe MOBILE GmbH

Lauda-Königshofen, den 05.07.2021:Die i.safe MOBILE GmbH hat sich weltweit als Spezialist für explosionsgeschützte und äußerst belastbare mobile Kommunikationsgeräte sowie als Innovationsführer etabliert. i.safe MOBILE entwickelt und vermarktet Geräte, die präzise auf die Anforderungen der Kunden in der Chemie, der Pharmazie, der Erdölverarbeitung und anderen anspruchsvollen Industriezweigen abgestimmt sind. Den Nachweis für die hohe Qualität und Sicherheit der Produkte wird durch Zulassungsverfahren auf der Grundlage der europäischen und zahlreicher weltweiter Normen erbracht.

Zentrale Funktionen der Lösung

Datenaufbereitung im PIM-System

Die Produktdaten werden im PIM-System für die Übertragung auf die Website in Form von „Gerätesets" gepflegt. Diese enthalten neben den technischen Spezifikationen der Geräte (Smartphones, Mobiltelefone, Tablets etc.), Informationen zu den gerätespezifischen Zulassungen, zur Batterie sowie Verknüpfungen zu weiteren Set-Bestandteilen, die zum Lieferumfang gehören (z. B. Ladekabel, Adapter, Bedienungsanleitung etc.).

In der Pflegestruktur sind wiederum die einzelnen Artikel aufgeführt, u.a. die Bestandteile der Set-Stückliste, gerätespezifische Ersatzteile (Gehäuse, Kamera etc.), gerätespezifisches Zubehör (Batterie, Ledertaschen etc.) aber auch neutrales Zubehör und Ersatzteile wie z. B. Headsets oder Schraubendreher. Ergänzend dazu werden für Gerätesets Bilddaten und textuelle Beschreibungen gepflegt, welche sich direkt auf das Set beziehen (Produktfoto der Verpackungsbox). Diverse Dokumente wie Datenblätter und Handbücher, welche zukünftig über die Printproduktion mit crossbase erstellt werden sollen, werden dort ebenfalls verknüpft. Dadurch können diese auf der Website im Kontext der Gerätesets sowie im Downloadbereich bereitgestellt werden.

Gerätesets werden mit Zulassungen ausgestattet, da es sich bei i.safe Produkten um „mobile, explosionsgeschützte Kommunikationsgeräte für den robusten Industrie-Einsatz" handelt. Die Artikel sind zudem regionsspezifisch. Daher werden die Regionen mit den entsprechenden Artikelvarianten verknüpft. Die Pflege der Zulassungen je Region bzw. Land erfolgt in einer separaten Zulassungsstruktur über Zulassungstypen. Diese beinhalten Zertifikate, wie z. B. Konformitätsbescheinigungen oder Baumusterprüfbescheinigungen. Die zu den Zulassungstypen verwalteten „Zulassungen je Geräteset" werden mit weiteren Zertifikaten ergänzt und erhalten textuelle Beschreibungen, wie beispielsweise die Art der Zulassung und eine Beschreibung. Sobald eine Zulassung „beantragt" wurde, kann diese bereits im PIM-System gepflegt werden. Ändert sich der Status auf „zugelassen", so ist ein Verkauf des Gerätesets möglich. Entspricht die beantragte Zulassung nicht den Vorschriften, kann diese auch auf den Status „abgelehnt" gesetzt werden.

API-Datenübertragung für Produkt- und Downloadbereich der Website

Der Datenexport in Fremdsysteme wie ERP-, CRM-System und Website erfolgt über den API-Server. Für das ERP-System wird per Angabe einer Artikel-ID, ein Verkaufstext mit Berücksichtigung der gepflegten und gültigen Zulassungen, Set-Bestandteilen und weiteren, auch länderspezifischen, Produktinformationen generiert. Die im PIM-System gepflegten Artikelinformationen werden in ein CRM- und Typo3-System übertragen und direkt auf der Website ausgegeben.

Für das CRM werden Änderungsdaten, Text- und Bildinformationen sowie auch Zulassungen und Preisdaten bereitgestellt. Für die Website werden sämtliche relevanten Produktinformationen wie Merkmale, Texte und Mediendateien durch einen automatisierten Export bereitgestellt. Die Mediendateien werden sogar zwei Mal täglich durch einen Delta-Export aktualisiert. So erhalten die Kunden stets tagesaktuelle und geprüfte Informationen zu den Produkten und können im Downloadbereich sämtliche Dokumente wie beispielsweise Bedienungsanleitungen und Zulassungen herunterladen.

Details zur Lösung

Website

Die Anwendungsmodule und weitere Informationen

Referenzbericht herunterladen