image

Thomas Kern
+49 7031 / 9880-700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
 +43 5574 64880-39
 h.tessadri@crossbase.at

*

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.


image
icon

HYDAC nutzt das crossbase-PIM als Datenbasis für Webshop, Website, Printpublikationen und BMEcat

Durch das zentrale Produktinformationsmanagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit crossbase konnten alle unsere Anforderungen an die Datenbereitstellung und Medienproduktion erfüllt und im Zeitplan umgesetzt werden.

Andreas Hart
Leiter eCommerce / Head of eCommerce, HYDAC DIGITAL GMBH

Böblingen, 03. Februar 2022: Als internationaler Firmenverbund verfügt HYDAC über ein globales Netzwerk aus Kompetenz, Qualitätsanspruch und Kundenorientierung. So werden die hohen Anforderungen des Marktes erfüllt. HYDAC unterstützt Kunden bei der Entwicklung passgenauer Lösungen als kompetenter Partner. Die Kompetenz des Unternehmens geht dabei über das normale Verständnis von Hydraulik, Systemen und Fluid Engineering hinaus. So setzt HYDAC sich für branchenübergreifende sowie nachhaltige und vor allem kundenorientierte Gesamtlösungen ein. Mit einem umfassenden Verständnis der Industrie werden Systeme entwickelt, die sich heute, wie auch in Zukunft, bewähren.

Die HYDAC DIGITAL GMBH verfügte über eine Shop-Lösung, die durch ein neues System abgelöst werden sollte. Im Zuge dieses Projektes sollte auch ein PIM-System eingeführt werden, um komfortabel und zielgerichtet die Ausgabekanäle mit den dafür optimalen Mediendaten zu beliefern. Hierzu zählen neben dem Webshop auch die Website, der Printbereich und die Bereitstellung von BMEcat-Daten.

Zentrale Funktionen der Lösung

Schrittweise Anbindung von Drittsystemen

Nachdem die Entscheidung für crossbase als PIM-System gefallen war, wurden im ersten Schritt die Schnittstellen zur Anbindung an das ERP-System, die Übersetzungssoftware sowie an den Webshop und die Website aufgesetzt und implementiert.

Das Projekt brachte in dieser Hinsicht zwei große Herausforderungen mit sich: Die Umsetzung sollte trotz umfangreicher Abstimmungen rasch erfolgen. Diese ergaben sich aus der großen Anzahl an zusammenzuführenden Systemen, gepaart mit einer großen Anzahl an Produktbereichen.

Der Zeitfaktor wurde durch ein „ongoing onboarding“ gelöst. Im ersten Schritt wurde die neue Lösung zunächst für zwei der 19 Produktbereiche umgesetzt. Die weiteren Bereiche werden im laufenden Betrieb mit aufgenommen. Innerhalb weniger Monate nach Start des Projektes konnte so das Go-Live erfolgen. In einem nächsten Schritt wird die Implementierung der weiteren Ausgabekanäle umgesetzt.

Flexible Datenbereitstellung für Drittsysteme durch den API-Server

Um die gewünschten Produktinformationen in den passenden Formaten für Website und Webshop bereitzustellen, wurden individuelle API-Services für HYDAC konzipiert und implementiert. Dadurch können tagesaktuelle Artikelinformationen und die zugehörigen Mediendateien in allen Onlinekanälen bereitgestellt werden. Den Kunden steht so ein optimales Informationsangebot zur Auswahl passender Produkte zur Verfügung.

Nutzung der COTI2-Schnittstelle für Übersetzungen

Um den Übersetzungsprozess so effizient wie möglich zu gestalten und die hohe Qualität der Übersetzungen zu garantieren, werden den Übersetzern nicht nur die zu übersetzenden Texte, sondern auch diverse Metadaten, wie Relation, Firma und Subjekt bereitgestellt. Dadurch erhalten die Übersetzer zusätzliche kontextrelevanten Informationen zu den Texten. So reichen die fremdsprachigen Texte auch bei Berücksichtigung sprachlicher Besonderheiten inhaltlich so nah wie möglich an die Quellsprache heran.

Details zur Lösung

Die Anwendungsmodule und weitere Informationen