image

Thomas Kern
+49 7031 / 9880-700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
 +43 5574 64880-39
 h.tessadri@crossbase.at

*

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.


image
icon

Printpublishing und Shop-Anbindung per API mit dem crossbase PIM-System bei FAIE

Die Datenpflege im Webfrontend ermöglicht einen einfachen und zielgerichteten Zugang zur Artikelpflege. Die Datenbereitstellung für den Shop und der hohe Automatisierungsgrad – selbst bei komplexen Printlayouts – ermöglichen uns eine stets aktuelle und qualitativ hochwertige Produktkommunikation in allen Medien.

Lisa Wiesauer
Leitung Versand, Lager und Produktleitung, FAIE Handelsgesellschaft mbH

05.04.21, Regau: Die FAIE-Handelsgesellschaft mbH besteht seit 1964 und ist schon seit über 50 Jahren im Dienste der Landwirtschaft tätig. FAIE bietet heute mit seinem jetzt schon über 750 Seiten starken Katalog in diesem Bereich das umfangreichste Versandprogramm Europas. Der FAIE-Katalog gilt als das Nachschlagewerk für jeden Landwirt im deutschsprachigen Raum. FAIE ist einer der führenden Versandhändler im landwirtschaftlichen Bereich.

Zentrale Funktionen der Lösung

Einfache Datenaufbereitung für Print und Shop mit dem Webfrontend

Für die Pflege und Aufbereitung der Produktinformationen nutzt FAIE das Webfrontend von crossbase, welches Produktmanagern sowohl zentral als auch dezentral einen einfachen und effizienten Zugang zur Produktdatenpflege ermöglicht. Aktuell arbeiten zehn Produktmanager bei FAIE mit dem Webfrontend an verschiedenen Produktbereichen. Über definierte Workflows und Vollständigkeitsprüfungen können Produktdaten, die zu den bestehenden Daten aus dem ERP hinzukommen, schnell identifiziert und ergänzt werden. Anschließend können die Artikel über das Channel Output Management den gewünschten Sortimenten und Ausgabekanälen zugeordnet werden.

Für den Onlineshop werden Artikelinformationen wie Merkmale, Texte und Mediendateien mittels der API-Schnittstelle (JSON/REST) an den FAIE Shop (Shopware) übertragen. Dies erfolgt in einem nächtlichen Zyklus für die länderspezifischen Shops für die Länder, Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen sowie in den Sprachen Deutsch und Polnisch.

image

Datenpflege im Webbrowser bei der FAIE Handelsgesellschaft mbH mit Web-Applikationsserver und Webfrontend

Automatisierte Produktion des Hauptkatalogs mit über 750 Seiten

Der umfangreiche Printkatalog mit frei gestaltetem Layout wird vollständig automatisiert mit den crossbase Printwerkzeugen erstellt. Dazu weisen die Produktmanager in einem ersten Schritt die passenden Produkte den gewünschten Seitenstrecken und Sortimenten zu, so dass die Layouter im nächsten Schritt die Gestaltung vornehmen können.

Alle Printpublikationen bei FAIE wie Kataloge, Broschüren und Flyer werden mit einem frei gestalteten Layout vollständig automatisiert mit den crossbase Printwerkzeugen erstellt. Dabei können tagesaktuelle Preise (Bruttopreise, Aktionspreise etc.) aus dem ERP-System bis kurz vor Drucklegung mit wenigen Mausklicks schnell und einfach aktualisiert werden.

Die Printkataloge werden zudem online als blätterbare Kataloge bereitgestellt (OSG Elkat). Dazu werden im Printproduktionsprozess länderspezifische URLs für den FAIE Shop auf die Artikelnummern gelegt, die anschließend im blätterbaren Katalog den direkten Aufruf des Produkts im Onlineshop ermöglichen.

Details zur Lösung