image

Thomas Kern
+49 (0)7031 / 9880 -700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
+43 (0)5574 / 64880 -39
h.tessadri@crossbase.at

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.

Einwilligungserklärung
reCaptcha Hinweis
image
icon

Die Julius Blum GmbH überführt manuelle InDesign-Dokumente sowie deren einzelne Bestandteile in das PIM-System von crossbase

Höchst/Bregenz, den 17.10.2012: Die Julius Blum GmbH ist ein marktführender Zulieferer für die Möbelindustrie und mit über 5.400 Mitarbeitern und 1,26 Mrd. EUR Umsatz eines der größten Unternehmen in Vorarlberg/Österreich. Eine über 50 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte macht aus Blum heute ein weltweit tätiges Unternehmen, das Scharnier-, Klappen- und Auszugsysteme vornehmlich für Küchen herstellt.

Zentrale Funktionen der Lösung

Die crossbase-Lösung bei Blum

Blum setzt seit über 10 Jahren die PIM-, MAM- und Crossmedia-Lösung von crossbase ein, um Artikelstammdaten aus dem ERP-System mit marketinggerechten Produktinformationen zu veredeln und verschiedene Kommunikationskanäle zu automatisieren. Dazu zählen z. B. der bewährte DVD-Produktkatalog DYNACAT, das Produkt Online Informationssystem POIS, das Marketing Online Informationssystem MAIS und der über 700 Seiten umfassende Produktkatalog, der von Blum für über 25 Länder erstellt wird. Abgerundet wird die Lösung durch einen angekoppelten Übersetzungsprozess und die Ausgabe von elektronischen Katalogen im BMEcat-Format für Handelspartner.

Neue Anforderung

Neben dem Produktkatalog gibt es bei Blum viele kreativ erstellte Broschüren, die bislang unabhängig von der PIM-, MAM- und Crossmedia-Lösung bei externen Agenturen oder im Haus mit Adobe InDesign erstellt und anschließend übersetzt wurden. Der manuelle Prozess war entsprechend zeitintensiv und sollte optimiert werden.

Details zur Lösung

image

Website

Die Anwendungsmodule und weitere Informationen

Referenzbericht herunterladen