head-image

PIM und Katalogproduktion im Einsatz bei dem Reiseveranstalter TRAVEL EUROPE

Stans, den 17.04.2015: Die TRAVEL EUROPE Reiseveranstaltungs GmbH mit Sitz in Stans/Österreich und die Tochterfirma VISIT EUROPE SA mit Sitz in Paris sind eine der erfolgreichsten Reiseveranstalter Europas und bieten für Gruppen- und Individualreisende Rundreisen, Städtereisen und Hotelaufenthalte in Europa und Nahost an. TRAVEL EUROPE beschäftigt über 100 Mitarbeiter in der Firmenzentrale in Stans bei Schwaz und weitere 80 Mitarbeiter in den Außenstellen in Paris, Bastia (Korsika), Prag, Budapest, Dubrovnik, Pula, Krakau, Berlin, Wien, Funchal (Madeira), Lissabon und London. Mittlerweile bedient TRAVEL EUROPE Kunden aus ganz Europa, Nord- und Südamerika, sowie Australien.

Zur Verwaltung der Reisen, der automatisierten Katalogproduktion und der Datenbereitstellung für die Website und das Buchungssystem hat sich die TRAVEL EUROPE für die PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase entschieden.

Excel-Importschnittstelle und Datenpflege

Die PIM- und Crossmedia-Lösung wird bei TRAVEL EUROPE für die Datenpflege der Reiseinformationen verwendet. Über 700 marken- und marktspezifische Reisen samt über 10.000 buchbare Reisetermine, welche abhängig von Destination, Reiseart und Saison organisiert sind, werden über Excel-Dateien importiert. Jede Reise wird strukturiert mit Hauptattributen wie Hotelkategorie, Zimmertyp, Verpflegung usw., und Preisattributen, wie Grundpreise, Aufpreise und Zuschläge, beschrieben. Zusätzlich können abhängig von der Reise über 200 Exkursionen gebucht werden, jede Exkursion besteht wiederum aus einem Paket an Leistungen.

Die Vielzahl an textuellen und bildlichen Beschreibungen wird saisonabhängig gepflegt. Die Texte in den Sprachen Französisch, Deutsch, Englisch und Spanisch, werden nach Textarten strukturiert, z.B. Titel, Reiseinformationen und Reisebeschreibungen und teilweise automatisch aus den o.g. Attributen generiert. Mit der integrierten Bilddatenbank kann die stetig wachsende Anzahl an Bildern, derzeit ca. 20.000, thematisch organisiert werden.

Eine für alles – aus einer Datenbank viele verschiedene Print-Publikationen und elektronische Datenbereitstellungen erzeugen

Die Reisen werden in Folge in die verschiedenen markt- und medienspezifischen Verkaufskanäle abgebildet. Dazu zählen die über 10 Reisekataloge für verschiedene Saisonen, Themen, Gruppen- und Individualreisen, die automatisiert über Adobe InDesign layoutet werden. Die Herausforderung war hierbei die Komprimierung und Matrixdarstellung der granular abgelegten Reisetermine abhängig von den Preisen.

Zum Jahresende 2014 wurden erstmalig datenbankbasiert die Sommerkataloge Visit Europe und Visit France mit gesamt ca. 250 Seiten fertiggestellt, davon ca. 70% vollautomatisiert mit hauptsächlich 5 Layoutvorlagen und 20 Tabellentemplates. Die Seiten sind grafisch sehr anspruchsvoll, enthalten sind insgesamt ca. 3.000 Reisetermine, ca. 1.200 Bilder und über 5.000 Texte. Auch die Funktionalität zum Zurückspeichern der manuell angepassten Layouts wurde stark genutzt – um externe Grafikkosten einzusparen und Layoutkorrekturen bei Neuauflagen zu minimieren.

Außerdem ist eine vollautomatische Schnittstelle zur Website (XML, Typo3) und zum Buchungssystem (Datenbankschnittstelle) implementiert, um die elektronische Auswahl und Darstellung von Reisen zu ermöglichen.

Vorteile und Nutzen:

  • Durch die Einführung des PIM-Systems erfolgte eine Konsolidierung und Harmonisierung des Datenbestandes - alle Reiseinformationen werden in den entsprechenden Sprachen in einer zentralen Datenbank verwaltet.
  • Aus dieser Datenquelle können flexibel alle Medien und Verkaufskanäle bedient werden.
  • Die Standardisierung und Automatisierung ermöglicht eine einheitliche und aktuelle Kommunikation bei gleichzeitig reduziertem Produktionsaufwand.
  • Ausblick: Rollout Frankreich, dazu Bereitstellung einer französisch-sprachigen Oberfläche für den Standort Paris.

TRAVEL EUROPE Katalogauszug

image
image

Die eingesetzten Anwendungsmodule

image image image image image image image

Informationen zum Kunden

image

Sebastian Seiz
Projektleiter
+43 (0)5574 / 64880 – 33
s.seiz@crossbase.at

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche „Absenden“ erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern