head-image

crossbase.term: Einheitliche Terminologie in der Ausgangssprache

crossbase.term ist das Modul für die integrierte Terminologieverwaltung. Es unterstützt Sie dabei, alle Benennungen und Begriffe Ihrer Fachsprache im Kontext der Verwendung zu definieren und zu verwalten.

Die crossbase-Terminologieverwaltung unterstützt Sie dabei, alle Benennungen und Begriffe Ihrer Fachsprache zu definieren und zu verwalten. Hierbei kann der lexikalische Aufbau der Termini und die Zuordnung von Synonymen und Negativbenennungen definiert werden. Eine TMS-Schnittstelle synchronisiert die Termini mit dem TMS.

Terminologiearbeit fängt vor dem eigentlichen Übersetzen an, um Übersetzungs- und Korrekturkosten so gering wie möglich zu halten. Translation Memory Systeme (TMS) entfalten ihre Wirkung dann, wenn die Begriffe in der Ausgangssprache konsistent verwendet und zuvor im TMS hinterlegt werden. Dazu ist es sinnvoll, die Termini aus den Ausgangstexten zu extrahieren, im PIM-System zentral zu erfassen, zu vereinheitlichen und im TMS zu übersetzen.

Zentrale Funktionen

Unterstützung für Redakteure und Übersetzer

  • Einfacher Abgleich von beliebigen Texten mit den in der Terminologie-Datenbank hinterlegten Definitionen von Termini.
  • Falls bei der Überprüfung eines Textes Begriffe gefunden werden, die nicht verwendet werden dürfen (Negativbenennungen), werden diese zusammen mit den passenden Termini (Positivbenennungen) gelistet.
  • Der Benutzer hat die Möglichkeit, Begriffe alphabetisch in einer Baumnavigation zu filtern oder durch eine Volltextsuche zu suchen.
  • Häufig verwendete Begriffe können als Lesezeichen für den schnellen Zugriff abgelegt werden.
  • Es können passende Synonyme und Bilder (z.B. Piktogramme oder Fotos) zu den Begriffen angezeigt werden.
  • Die Terminologiestruktur ist in die crossbase-Datenbank integriert, so dass diese bei Pflegearbeiten in der Ausgangssprache im PIM-System unmittelbar zur Verfügung steht. Die Termini in den Zielsprachen werden dann zum TMS, z.B. SDL Trados MultiTerm oder Across crossTerm, übertragen und die Übersetzungen im PIM reimportiert.

Prüfung einer Begriffsverwendung mit Hilfe der Terminologiedatenbank. Die Funktionen sind in Desktop-Applikationen sowie als Webservices verfügbar.

Terminologie-Workflow

Termini entstehen im redaktionellen Prozess (1), bei der Übergabe des Auftrags an die Übersetzungsagentur (2) oder während der Übersetzung (3). Je früher im Prozess ein Terminus identifiziert und definiert wird, umso weniger Fehler und Korrekturschleifen entstehen. Ganz gleich wann und wo die Termini entstehen werden diese in der Terminologie-Datenbank (4), welche in crossbase integriert ist, abgelegt und entsprechend definiert (z.B. Beschreibungstext, Negativbenennungen, Termabbildung zur Visualisierung).

Mit Hilfe der Applikation crossbase.term wird der Redaktionsprozess durch eine Termprüfung basierend auf dieser Terminologie-Datenbank unterstützt. Nach der Freigabe werden die Termini zur Übersetzung gegeben (5.1) und die Übersetzungen nach der Korrektur wieder importiert (5.2). Erst dann werden die Termini spiegelbildlich in die Terminologie des TMS überführt (6), bspw. Trados Multiterm oder Across crossTerm.

Visualisierung des Workflows

Erweiterte Funktionen

Term Check

Die Terminologie kann nicht nur in crossbase selbst verwendet werden, sondern auch für alle anderen Windowsprogramme, in denen Texte editiert werden. Dazu wird das Clipboard verwendet und dann die Termprüfung gestartet.

image

Thomas Kern
Geschäftsführender Gesellschafter, Projektmanager
+49 (0)7031 / 714 – 720
t.kern@crossbase.de


image

Herby Tessadri
Verkaufsleiter, Prokurist
+43 (0)5574 / 64880 – 39
h.tessadri@crossbase.at

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern