head-image

crossbase.pim: Der workfloworientierte und artikelspezifische Zugang zur Datenpflege

crossbase.pim ist der workfloworientierte und artikelspezifische Zugang für die Pflege der Produktinformationen. Produktmanager und Übersetzer können benutzer- und aufgabengesteuert die relevanten Informationen zu den Produkten übersichtlich verwalten.

Mit crossbase.pim können Produktmanager, die nur gelegentlich mit dem System arbeiten, durch definierte Pflegearbeiten geführt werden. Der Fokus des Softwaremoduls liegt daher auf einer übersichtlichen und intuitiven Bedienung. Eine halbtägige Schulung reicht aus, um den gesamten Funktionsumfang sicher zu beherrschen.

Die Applikation crossbase.pim unterstützt zwei Vorgehensweisen. Zum einen können benutzerspezifische Aufgaben workfloworientiert mittels der Aufgabenliste und der Vollständigkeitsprüfung bearbeitet werden. Zum anderen ist die artikelspezifische Pflege von Bildern, Dokumenten, Texten, Übersetzungen, Merkmalen, Produktbeziehungen und Sortimenten möglich.

Mit dem zusätzlich verfügbaren Webfrontend können insbesondere Übersetzer in den Landesgesellschaften Übersetzungen zu Textbausteinen und Fließtexten durchführen oder sogar direkt im Layout übersetzen.

Zentrale Funktionen

Artikelspezifische Produktdatenpflege

Artikelspezifischen Zugang, um systematisch alle Aufgaben in der Produktdatenpflege zu erledigen:

  • Produktsuche: Über eingeblendete Navigationsbäume oder Volltextsuchen können die Produkte gesucht und ausgewählt werden.
  • Steuerungsleiste: Über die grafische Steuerungsleiste mit Historie-Funktion kann der Benutzer mit einem Klick zu den Produkten nach oben und unten bzw. vor und zurück navigieren.
  • Produktmerkmale: Attribute werden im Klassenbaum übersichtlich gruppiert, Pflichtfelder sind hierbei besonders gekennzeichnet und es können Feldberechtigungen vergeben werden.
  • Medien- und Textelemente: Bilder, Dokumente und Texte können verknüpft bzw. editiert werden. Die Suche kann nach verschiedenen Kriterien durchgeführt werden.
  • Produktbeziehungen und Produktsichten: Verknüpfungen wie z.B. die Beziehung „ist Ersatzteil von" oder „hat Ersatzteil" oder die Sicht „ist eCl@ss klassifiziert" können beidseitig dargestellt und gepflegt werden.
  • Sortimente: Produkte können unterschiedlichen Sortimenten zugewiesen und entfernt werden.

Pflege von Produktmerkmalen mit Produktvergleich

Blau hinterlegte Merkmale sind vererbt. Es kann zur übergeordneten Produktgruppe gewechselt werden, um vererbte Produktinformationen zu pflegen. Über die Baumstruktur oder über den Vergleichsartikel kann ein Merkmal zum Artikel zugeordnet werden. Es wird angezeigt, welche Merkmale identisch sind (grün), welche fehlen (rot) oder eine andere Ausprägung aufweisen (gelb).

Darstellung des zu pflegenden Produktes mit einem Vergleichsprodukt

Aufgabenliste

Definierte Ereignisse lösen Benachrichtigungen an den Benutzer aus, z.B.: wenn ein neuer Artikel aus dem ERP übertragen wird, erhält der Marketing-Mitarbeiter eine Nachricht. Er entscheidet, ob der Artikel werblich relevant ist und vergibt einen entsprechenden Produktstatus. Anschließend werden der Produktmanager und der Grafiker benachrichtigt, um die Daten zu pflegen. Sobald der Produktstatus „Artikel freigegeben" erreicht ist, erhält der Katalogmanager die Möglichkeit diesen im Sortiment aufzunehmen. Entsprechend dem länderspezifischen Sortiment werden schließlich die Übersetzer benachrichtigt.

Offene Aufgaben können benutzerspezifisch eingesehen und mit einem Mausklick der entsprechende Pflegedialog geöffnet werden.

Vollständigkeitsprüfung

Der Administrator definiert Pflichtfelder, die für die Produktdatenpflege notwendig sind. Diese beziehen sich einerseits auf definierte Inhalte (Bildkategorien, Textarten, Produktmerkmale) und anderseits auf definierte Orte (Artikel, Artikelgruppe etc.).

Die Vollständigkeitsprüfung wertet diese Angaben aus und zeigt das Ergebnis übersichtlich an. Mit einem Doppelklick gelangt der Anwender sofort in den entsprechenden Bearbeitungsdialog. Auch fehlende Übersetzungen können so schnell ergänzt werden.

Hinweise auf fehlende Daten werden übersichtlich dargestellt. Per Mausklick kann der entsprechende Pflegedialog geöffnet werden.

Erweiterte Funktionen

Preview-Modul

Um Produktdaten im Layout sofort sichtbar zu machen, kann zu einem Produkt oder einer Seite eine druckverbindliche Vorschau erzeugt werden, die serverbasiert als PDF-Dokument über Adobe InDesign produziert wird.

Der Produktmanager oder Redakteur hat mit dem Preview-Modul die Möglichkeit, auf Knopfdruck die Vorschau einer Seite in einer ausgewählten Sprache zu erzeugen, z.B. nach Änderungen von Produktinformationen, ohne dass crossbase.print und Adobe InDesign auf seinem Rechner installiert sind. Die Produktion findet auf dem Printserver statt. Wenn geänderte Inhalte nicht auf die Seite passen, wird der Überlauf farblich gekennzeichnet. Nach Fertigstellung des Auftrags gibt der Printserver eine PDF-Datei zurück.

Der Preview-Client auf dem lokalen Rechner enthält die Einstellungen, z.B der Sprache, und eine Liste mit PDF-Dokumenten.

image

Thomas Kern
Geschäftsführender Gesellschafter, Projektmanager
+49 (0)7031 / 714 – 720
t.kern@crossbase.de


image

Herby Tessadri
Verkaufsleiter, Prokurist
+43 (0)5574 / 64880 – 39
h.tessadri@crossbase.at

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern