Neue Funktionen für die sprachspezifische Erstellung technischer Dokumentationen

Böblingen, den 13.09.2011: Für die Erstellung gedruckter Verkaufsunterlagen bietet crossbase.print im Zusammenspiel mit Adobe InDesign vielfältige Gestaltungs- und Automatisierungsfunktionen. Doch auch technische Dokumentationen mit fest definierten Text- und Bildzusammenhängen können automatisiert erzeugt werden. Um die Produktion dieser Dokumente weiter zu optimieren, wurden zwei neue Funktionen implementiert.

Flexible Handhabung inhaltlicher Zusammenhänge mit verankerten Objekten

Über die verankerten Objekte ist es möglich, Bereiche mit Text, Bildern oder Tabellen so miteinander zu verknüpfen, dass sich diese Elemente im Textfluss immer gemeinsam bewegen. Ändert sich daher die Lauflänge eines Absatzes, werden entsprechend verknüpfte Elemente analog auf der Seite verschoben. Dadurch bleiben die layoutseitig gewünschten Zusammenhänge von Elementen (z.B. Piktogramme im Randbereich, die zu einem definierten Absatz gehören) auch bei sich ändernden oder neuen Inhalten stets erhalten.

Automatisierte Erzeugung sprachspezifischer Mediendateien

In technischen Dokumenten werden oftmals Zeichnungen von Bauteilen oder Grafiken mit Beschriftungen eingesetzt. Dabei existiert in der Regel eine Quelldatei, welche sprachneutrale Elemente sowie die sprachspezifischen Texte auf einzelnen Ebenen enthält. Die gängigen Formate hierbei sind für Pixelgrafiken das PSD-Format (Adobe Photoshop) und für Vektorgrafiken / CAD-Dateien das AI-Format (Adobe Illustrator). Für die Verwendung in einem Dokument werden dann über die entsprechenden Programme einzelne Dateien im Ausgabeformat (z.B. TIFF) erstellt und in die Dokumente eingebunden.

Die automatisierte Erstellung von sprachspezifischen Mediendateien aus einer Quelldatei beim Import in das PIM-System verkürzt diesen Prozess erheblich. Es werden die einzelnen Ebenen ausgelesen und der Benutzer muss lediglich angeben, für welche Sprachen und mit welcher Formatvorlage er die sprachspezifischen Dateien erzeugen lassen möchte. Alle anderen Arbeitsschritte übernimmt die Software. Damit können selbst bei großen Datenmengen mit wenigen Mausklicks sprachspezifische und ausgabeoptimierte Bilddateien erzeugt werden.

Verankertes Objekt mit Verknüpfung an einem Textabsatz

Durch zusätzliche Inhalte werden Text, die zugehörige Randnotiz sowie das Bild im Textfluss gleichmäßig nach unten verschoben

Die eingesetzten Anwendungsmodule

image image image image image image
image

Jochen Muffler
Leiter Beratung und Support, Prokurist
+49 (0)7031 / 714 – 721
j.muffler@crossbase.de

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern