head-neu-internet-image

Mit Dritt-Applikationen auf PIM-Daten online zugreifen – z. B. für Intranet-, Internet- und Desktop-Applikationen

Mit Hilfe des API-Servers können Fremdsysteme, z. B. Websites, Shopsysteme, Portale, Sharepoint, Etikettensysteme, ERP-Systeme usw., direkt auf alle Daten in der crossbase-Datenbank zugreifen.
Z. B. kann auf Produktmerkmale, Produktbeziehungen, Produkthierarchien, Mediendateien, Texte und Übersetzungen sowie Sortimente und Preise zugegriffen werden.

Referenzen zur Anwendung des API-Servers finden Sie hier: Best Practice Beispiele zum Datenexport

Hauptmodul

Modulbeschreibung

Eine flexible Möglichkeit auf Daten in crossbase zuzugreifen, bietet der crossbase API-Server (Application Programming Interface) – unabhängig von Änderungen am zugrundeliegenden Datenmodell von crossbase. Über die Schnittstelle können erfahrene Software-Entwickler mit relativ geringem Aufwand Programme schreiben, die Daten aus der crossbase-Datenbank auslesen.

Offenheit

Mit Hilfe des API-Servers können alle Daten der Datenbank eigenständig abgefragt und ausgewertet werden. Der API-Server wird von crossbase gewartet, so dass Abfragen kompatibel bleiben (im Gegensatz zu direkten SQL-Abfragen).

Sicherheit

Der Zugriff kann mittels Authentifizierungs-Tokens eingeschränkt sowie die Übertragung mittels SSL/TLS gesichert werden.

Flexibilität

Die Datenobjekte werden passend zum kundenspezifischen Anwendungsfall auf Basis des Frameworks konfiguriert.

Optionale Module

REST-Services

Der API-Server stellt eine REST-Schnittstelle zur Verfügung die von Dritt-Applikationen verwendet werden kann. Das Ergebnis wird im JSON-Format übermittelt. Die Anfragen können sowohl über HTTP als auch über HTTPS gestellt werden. Die REST-Services werden kundenspezifisch anhand der Anforderungen konfiguriert und können flexibel erweitert werden.

Authentifizierung

Dieses Modul ermöglicht den generellen Zugriff auf den API-Server mittels SSL und Authentifizierungs-Tokens abzusichern.

API-Cache

Der API-Cache ermöglicht, Daten im Speicher des API-Servers vorzuhalten, um diese bei einer Anfrage schnell bereitstellen zu können. Geeignet ist dieses Modul besonders für Datenobjekte, welche komplex zu beschaffen sind und daher im Betrieb ohne API-Cache längere Antwortzeiten zur Folge hätten.

Software-Dokumentation

image

Thomas Kern
Geschäftsführender Gesellschafter, Projektmanager
+49 (0)7031 / 714 – 720
t.kern@crossbase.de


image

Herby Tessadri
Verkaufsleiter, Prokurist
+43 (0)5574 / 64880 – 39
h.tessadri@crossbase.at

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche „Absenden“ erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern