image

Thomas Kern
 +49 (0)7031 / 9880 -720
 t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
+43 (0)5574 / 64880 – 39
h.tessadri@crossbase.at

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.

Einwilligungserklärung
reCaptcha Hinweis
image
icon

Web-Applikationsserver

Standortübergreifende Datenpflege mittels Webfrontend

Auf Basis der Webarchitektur mit Web- und API-Server können Anwender an allen Standorten Produktinformationen sowie Media Assets pflegen und übersetzen. Zu Produkten oder Media Assets können Merkmale, Bilder, Texte und Beziehungen tabellarisch vergleichend bearbeitet werden. Auf einen Blick wird ersichtlich, wo Daten fehlen, sich unterscheiden oder vererbt sind. Es gibt umfangreiche Möglichkeiten zur Sortierung, Gruppierung, Filterung und Anpassung der Oberfläche.

Pflege der Produktinformationen (PIM)

Produkte werden direkt oder über die Aufgabenliste ausgewählt. Bei abweichenden oder fehlenden Werten werden farblich gekennzeichnete Informationen angezeigt. Spalten können benutzerdefiniert ein- und ausgeblendet sowie die Reihenfolge angepasst werden. Da auf Basis des kundenspezifischen Datenmodells Pflicht- und Kann-Felder definiert werden können, wird der Benutzer durch den Datenpflegeprozess geführt und somit eine hohe Datenqualität ermöglicht.

Pflege der Media Assets (MAM)

Bilder, Dokumente und Videos können importiert, konvertiert und referenziert werden. Beim Importvorgang werden definierte Metadaten (z. B. Version, Sprache und Kategorie) ermittelt oder definiert und zugewiesen. Nach dem Import können weitere Metadaten wie Bildrechte, Schlagworte und textuelle Beschreibungen hinzugefügt werden.

Pflege der Ausgabestrukturen

Strukturen, z. B. für die Ausleitung in Print- und Onlinekanäle, werden in Form von Bäumen und Listen dargestellt. Mittels „Drag & Drop“ können diese Strukturen einfach aufgebaut und mit Medien- und Textelementen angereichert werden.

Workflow und DQM

Diverse Funktionalitäten unterstützen eine workflowgestützte Bearbeitung. Dazu zählen das Dashboard mit Kalender, die Aufgabenliste und die Benachrichtigungsfunktionen. Ein Datenqualitätsmanagement (DQM) mit grafischer Fortschrittsanzeige der Produktdatenpflege und der Übersetzung ist ebenfalls integriert. Ein Pflege-Wizard ermöglicht – auf Basis der Aufgabenliste – die geführte Bearbeitung von fehlenden Pflichtfeldern.

Übersetzung und Korrektur

Die Übersetzung und deren Korrektur können auftragsbasiert oder für beliebig auswählbare Texte erfolgen. Dafür können Berechtigungen vergeben werden. Die Planung und Steuerung erfolgt durch den Übersetzungsmanager, welcher auch den Fortschritt jederzeit einsehen kann. Der WYSIWYG-Editor ist in die Übersichtstabelle integriert, so dass die Texte ohne zusätzliche Dialoge schnell und einfach übersetzt werden können. Durch die Anzeigen von Layoutkontexten, die Trados-Integration und die druckverbindliche Vorschau mit dem InDesign-Server wird die Übersetzung optimal unterstützt.

Pflege der Katalogsortimente

Katalogsortimente können, ausgehend vom Sortiment oder vom Artikel, vergleichend bearbeitet werden. Dabei kann der Benutzer nur diejenigen Sortimente pflegen, für die er die entsprechende Berechtigung hat. Die Simulation von Ausgabekanälen und die Filterung von Sortimenten anhand von Produktgruppen sorgen zusätzlich für eine komfortable Bearbeitung.

2019 crossbase mediasolution GmbH