head-image

Automatisierte Print-Produktion mit InDesign ohne Abstriche in der Gestaltung

Die Produktion von marktspezifischen Print-Publikationen ohne automatisierte Abläufe und ohne Datenbank ist ein sehr zeitaufwendiger und fehleranfälliger Prozess. crossbase unterstützt das Projektmanagement und automatisiert die Printproduktion in Adobe InDesign mit drei flexibel kombinierbaren Layout-Vorgehensweisen:

  • Modular: Einzel- oder Doppelseiten mit modular aufgebautem Layout, z.B. Industriekataloge
  • Freie Platzierung: Einzel- oder Doppelseiten mit kreativem Layout, die völlig frei über die Adobe InDesign-Bibliothek gestaltet werden, z.B. redaktionelle Seiten und Schmuckseiten
  • Fließend: Publikationen mit durchgängig einheitlichem Layout, die fließend umbrochen werden, z.B. Preislisten

crossbase unterstützt alle Prozessschritte im Print-Publishing. Dies betrifft nicht nur die Positionierung von Bildern, Texten und Tabellen sowie die Verwaltung der Layoutvorlagen und Seitenstrecken. Auch die Sprachwechsel, der Korrekturprozess, die Buchfunktion zur Erstellung des Gesamtdokuments mit Paginierung, Querverweisen, Satzspiegelsteuerung, Indexen, Preisupdate und schließlich die Druckaufbereitung sowie die Schwarzwechsel-Prüfung sind integriert.

Referenzen zur Anwendung des Print-Publishings finden Sie hier: Best Practice Beispiele zu Print

Hauptmodul

Modulbeschreibung

Automatisch produzierte InDesign-Seiten, denen man ihre Herkunft „aus der Retorte“ niemals ansehen würde – mit den crossbase-Printwerkzeugen ist das für Layouter und Grafiker einfach machbar. Aufgrund des flexiblen Layoutbaukastens können nicht nur strukturierte Print-Publikationen, sondern auch gestalterisch anspruchsvolle Seiten, z.B. Schmuck- und redaktionelle Seiten, datenbankgestützt produziert werden.

Vollständige InDesign-Integration

crossbase bietet die vollständige Integration von Adobe InDesign in den Printprozess. Das Layoutmodell von InDesign ist in der crossbase-Datenbank integriert, um alle Layoutinformationen der InDesign-Dokumente zu speichern. Somit können manuelle Layoutänderungen am InDesign-Dokument vorgenommen bzw. völlig frei gestaltete Layouts erstellt werden, um nachfolgende Aktualisierungen, Sprachwechsel und Länderadaptionen automatisch durchzuführen. Außerdem können neue InDesign-Versionen zeitnah nach ihrem Erscheinen installiert werden – nahezu ohne Produktionsunterbrechungen.

Layouteditor

Die Bedienung des Layouteditors orientiert sich an der Arbeitsweise mit Adobe InDesign und ist einfach erlernbar. Skriptkenntnisse sind nicht notwendig. Der crossbase-Layouteditor bietet eine Vielzahl an bereits konfigurierten Layoutregeln. Mit innovativen Funktionen wie der Verdrängung und der Umbruchsteuerung können flexible Layoutvorlagen erstellt werden, welche danach für ähnlich aufgebaute Seiten wiederverwendet werden.

Tabelleneditor

Im Tabelleneditor werden die Produkttabellen erstellt. Von einfachen Standardtabellen bis hin zu komplexen Matrixtabellen werden alle Anforderungen abgedeckt. Tabellen können Merkmale, aber auch Produktbilder und Texte enthalten.

Ampelschaltung

Die Ampelschaltung wurde speziell für die Anforderungen der Layouter entwickelt. Ereignisse werden laufend aus der Datenpflege protokolliert und deren Auswirkungen auf bestehende Katalogseiten farblich angezeigt. Der Layouter erkennt somit auf einen Blick, welche Seiten geprüft und aktualisiert werden müssen.

Optionale Module

Dokumentenimport

Manuell erstellte Adobe InDesign-Dokumente können einfach und schnell, mit den enthaltenen Bilddateien, Tabellen, Texten und allen Layoutinformationen, in der Datenbank gespeichert werden. Anschließend können z.B. Sprachwechsel vollautomatisiert produziert werden.

Batchmodul

Häufig anfallende mechanistische Arbeitsschritte sollten ohne manuelle Eingriffe ablaufen. Dieses Modul automatisiert daher sämtliche Arbeitsschritte zur Erstellung von Katalogen – von der mehrsprachigen Tabellen- und Seitenerstellung über die Paginierung bis hin zur Steuerung des Satzspiegels. Für einen optimalen Durchsatz kann die Produktion mit der Option „Printserver“ auf mehreren Rechnern parallel und zeitgesteuert ablaufen.

Buchvorschau

Mit diesem Zusatzmodul kann der Produktionsstatus schnell erfasst werden. Alle produzierten Seiten werden in einer Übersicht, gegliedert nach Kapitel, fortlaufend als linke und rechte Seite dargestellt. Der Umbruch von Umschlagseiten, Zwischenseiten, Seitenstrecken (Einzel- und Doppelseiten) kann visuell kontrolliert werden, bevor die Druckaufbereitung mit der Buchproduktion sowie Paginierung und Satzspiegelsteuerung durchgeführt werden.

Projektmanagement

An der Planung, Erstellung und der Korrektur einer Print-Publikation sind meist mehrere Personen beteiligt. Mit diesem Modul können diese Prozesse organisiert und optimiert werden. Z.B. können Mitarbeiter benachrichtigt werden, um bestimmte Aufgaben zu einem bestimmten Termin zu erledigen. Dabei wird der Status der Print-Publikation jederzeit übersichtlich dargestellt.

Printserver

Dieses Modul ermöglicht die verteilte Produktion von Printerzeugnissen auf mehreren Rechnern. Dazu melden sich freie Produktionsrechner beim crossbase-Printserver an und der Printserver verteilt die Produktionsjobs parallel auf die angemeldeten Clients.

Schwarzwechsel-Prüfung

Das Modul stellt sicher, dass über crossbase.print produzierte Seitenstrecken für das Druckverfahren mit Schwarzplattenwechsel geeignet sind. Hierbei werden die vom Anwender ausgewählten Dokumente einer automatisierten Prüfung unterzogen, so dass gewährleistet werden kann, dass der Farbanteil der Dokumente bzw. Ebenen identisch ist, um eventuell anfallende Abweichungen frühzeitig identifizieren zu können.

Katalogexport

Dieses Modul ermöglicht den Export sämtlicher Mediendateien und Texte eines Katalogs, inklusive aller InDesign-Dateien und printrelevanten Mediendateien. So können für den Druckprozess offene Dokumente  bereitgestellt und archiviert werden. Der exportierte Katalog wird hierbei in einer Ordnerstruktur abgebildet. Fremdsprachige Texte werden zusätzlich ordnerweise gruppiert.

Software-Dokumentation

image

Thomas Kern
Geschäftsführender Gesellschafter, Projektmanager
+49 (0)7031 / 714 – 720
t.kern@crossbase.de


image

Herby Tessadri
Verkaufsleiter, Prokurist
+43 (0)5574 / 64880 – 39
h.tessadri@crossbase.at

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern