head-image

Marktspezifische Kataloge – Land, Branche und Zielgruppe bedarfsgerecht bedienen

Jeder Katalog – der gedruckte oder elektronische Verkaufskatalog – enthält einen bestimmten Artikelumfang, der das Sortiment darstellt. Das Sortiment ist die Basis für jedes Medium und jeden Verkaufskanal und unterscheidet sich je nach Markt. Die Katalogstruktur kann auf diese Art global gepflegt und lokal angepasst werden.

Nicht nur Sortimente können sich marktspezifisch unterscheiden, sondern insbesondere auch die Preisdaten. In vielen Fällen gibt es mehr Preisvarianten als Sortimentvarianten; dies betrifft nicht nur die Währungsunterschiede, sondern auch die Preiskalkulation.

Referenzen zur Anwendung des Katalogmanagements finden Sie hier: Best Practice Beispiele zur Datenpflege

Hauptmodul

Modulbeschreibung

Die Anforderungen an die marktspezifische Kommunikation von gedruckten, Online- und elektronischen Katalogen steigen ständig. Jeder Katalog enthält einen bestimmten Artikelumfang, welcher das Verkaufssortiment, z.B. für ein bestimmtes Land, repräsentiert. Das Katalogmanagement bietet die Möglichkeit, Sortimente und Preislisten marktspezifisch zu verwalten und bei der automatisierten Medienproduktion entsprechend anzuwenden.

Marktspezifische Sortimente

Sortimente können marktspezifisch, bspw. je Medium, Land und Kunde, z.B. für einen Printkatalog Frankreich, den Onlinekatalog International oder den elektronischen Katalog für einen bestimmten Kunden, verwaltet werden. Die Sortimentbildung unterstützt die Massenbearbeitung durch Such- und Vergleichsfunktionen von Artikeln optimal. Alternativ können Sortimente aus dem ERP-System importiert werden.

Marktspezifische Preislisten

Aus dem ERP-System werden Preislisten importiert, die sich bezüglich Währung, Gültigkeit und Markt unterscheiden können. Ein Markt kann ein Land oder auch einen einzelnen Kunden umfassen. Preislisten können beliebig definierbare Preisdaten enthalten, z.B. Bruttopreis, Nettopreis, Rabattgruppen etc. bis hin zu mengenabhängigen Staffelpreisen.

Auch können Preise einer ausgewählten Preisliste zum Zeitpunkt eines Preisupdates einem Katalog zugeordnet und dauerhaft als Katalogpreisliste (Preishistorie) gespeichert werden.

Optionale Module

Virtuelle Sortimentsichten

Es können Strukturen nach ausgewählten Sortimenten gefiltert dargestellt werden, um die länderspezifische Pflege in virtuellen Sortiment-Sichten zu ermöglichen.

Software-Dokumentation

image

Thomas Kern
Geschäftsführender Gesellschafter, Projektmanager
+49 (0)7031 / 714 – 720
t.kern@crossbase.de


image

Herby Tessadri
Verkaufsleiter, Prokurist
+43 (0)5574 / 64880 – 39
h.tessadri@crossbase.at

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern