head-image

Die crossbase-Anwendungsmodule mit dem Sinn fürs Ganze

Um die vollintegrierbare PIM-, MAM-, CMS- und Crossmedia-Lösung auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens optimal abzustimmen, können die untenstehenden Hauptmodule für Datenimport, Datenpflege, Übersetzung, Online- und Printmedien sowie Datenbereitstellung, z.B. für E-Commerce etc., je nach Bedarf durch optionale Module erweitert werden. Die Lösung ist dadurch flexibel skalierbar und kann mit den Anforderungen Ihres Unternehmens schrittweise mitwachsen.

Basismodule

Die Basismodule dienen als Plattform für die crossbase-Datenbank und den Webzugriff der Landesgesellschaften. Für den Zugriff der Landesgesellschaften können lokale Applikationssprachen installiert werden.

Datenbankbasismodul

Die crossbase-Softwarelösung basiert auf einer Oracle-Datenbank und beinhaltet eine Embedded Software Licence. Dies ermöglicht eine optimale Systemintegration, einfache Administration und breite Nutzung, ohne dass sich die IT-Verantwortlichen um organisatorische und technische Details kümmern müssen.

Mehr erfahren...

Mehrsprachige Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberflächen der crossbase-Applikationen werden mit einer wählbaren Sprache ausgeliefert und können optional in weiteren lokalen Sprachen angeboten werden. Derzeit existieren die Anwendungssprachen Deutsch, Englisch und Französisch.

Mehr erfahren...

Web-Applikationsserver

Auf Basis der Webarchitektur mit API-Server können Anwender entsprechend ihrer Berechtigungen im crossbase-Webfrontend Produktinformationen pflegen und übersetzen. Auf der Oberfläche können zu ausgewählten Produkten – aus der Suche oder der Aufgabenliste – Merkmale, Bilder, Texte und Beziehungen vergleichend in Tabellen dargestellt und gepflegt werden. Auf einen Blick wird ersichtlich, wo Daten fehlen, sich unterscheiden oder vererbt sind. Es gibt umfangreiche Möglichkeiten zur Sortierung, Gruppierung und Filterung. Die Oberfläche kann durch den Anwender individuell eingestellt werden.

Mehr erfahren...

Datenimport

crossbase hat Erfahrungen mit der Anbindung einer Vielzahl von ERP-Systemen, z.B. mit SAP (mehr als die Hälfte der crossbase-Kunden setzt SAP ein), Axapta, Navision, proALPHA, Infor LN oder abas. Außerdem können manuelle Datenimporte aus Excel, entweder mittels Standard-Satzarten oder via grafische Oberfläche, einfach durchgeführt werden.

ERP-Schnittstelle

crossbase ist ein offenes System und verfügt über eine XML-Standard-Schnittstelle, um Daten aus vorgelagerten Systemen zu importieren. Der Import der Daten in die PIM-Datenbank, z.B. Artikelnummern, Kurztexte und Preise, kann automatisiert zu bestimmten Zeitpunkten durchgeführt werden. Zudem können auch Daten mit Pflegehoheit im PIM-System zurück ins ERP-System übertragen werden.

Mehr erfahren...

Datenimport Excel

crossbase verfügt über eine grafische Oberfläche, um den Aufbau von Excel-Dateien zu analysieren und die Spalten auf die Datenbankfelder abzubilden (Import-Mapping). Außerdem können Transformationsregeln angewendet werden, um die Daten automatisch umzuformen. Diese Einstellungen können als Importprofile gespeichert werden, so dass diese erneut auf gleichartige Excel-Dateien angewendet werden können.

Mehr erfahren...

Datenpflege

Ergänzend zu den importierten Daten aus bestehenden Datenquellen können mit crossbase alle für die Produkt- und Unternehmenskommunikation relevanten Informationen gepflegt werden. Dies betrifft Produktmerkmale und Produktbeziehungen. Fotos, Grafiken, Zeichnungen, Dokumente und Videos. Textbausteine, Fließtexte und strukturierte Listentexte. Marktspezifische Katalogsortimente. Mittels des Workflowmanagements werden die Pflegeprozesse überwacht und der Fortschritt angezeigt.

Produktdatenbank

Die Artikelstammdaten aus dem ERP-System sind für eine kundenorientierte, markt- und medienspezifische Produktkommunikation meist nicht ausreichend. Daher folgen die ergänzende Pflege von Produktmerkmalen, die Abbildung in einer Marketingsicht und die Pflege von Produktbeziehungen, wie Ersatzteile, Zubehör und Produktempfehlungen. Zur Optimierung der Datenpflege können Pflichtfelder und Vererbungsfunktionen genutzt werden.

Optionale Module

  • Konfigurator
  • Kundenindividuelle Struktur

Mehr erfahren...

Media Asset Management

Nicht nur Fotos, Grafiken und Symbole, sondern auch Dokumente, Videos und CAD-Zeichnungen werden im integrierten Media Asset Management (MAM) medienneutral zusammengeführt und kategorisiert. Aus einem Ursprungsformat werden mit dem crossbase Grafik- und Videokonverter, oder alternativ mit Adobe Photoshop, automatisiert mediengerechte Ausgabeformate, z.B. für Print, Internet oder Office, erzeugt. Mit dem Videokonverter können alle gängigen Videoformate, wie bspw. MP4, WMV und MOV, erzeugt und Videosequenzen geschnitten werden.

Optionale Module

  • Parametrisierte Adobe Illustrator-Grafiken
  • Bidirektionale MAM-Schnittstelle

Mehr erfahren...

Textverwaltung

Texte werden medienneutral erfasst und granular verwaltet, so dass sie vielfach wiederverwendet werden können und sich der Pflegeaufwand drastisch reduziert. Die Vielfalt an Texten kann mittels Kategorien, Versionen und Sprachen überschaubar strukturiert und in der PIM-Datenbank dank XML und Unicode medienneutral und in allen Sprachen der Welt verwaltet werden.

Optionale Module

  • Textgenerierung
  • Dokumentbausteinstruktur
  • Redaktionsstruktur für technische Dokumentationen
  • Termverwaltung / Rechtschreibprüfung
  • acrolinx-Integration

Mehr erfahren...

Katalogmanagement

Die Anforderungen an die marktspezifische Kommunikation von gedruckten, Online- und elektronischen Katalogen steigen ständig. Jeder Katalog enthält einen bestimmten Artikelumfang, welcher das Verkaufssortiment, z.B. für ein bestimmtes Land, repräsentiert. Das Katalogmanagement bietet die Möglichkeit, Sortimente und Preislisten marktspezifisch zu verwalten und bei der automatisierten Medienproduktion entsprechend anzuwenden.

Optionale Module

  • Virtuelle Sortimentsichten

Mehr erfahren...

Workflowmanagement

Bei der Datenpflege und Medienproduktion arbeiten Produktmanager, Redakteure, Übersetzer, Grafiker und Layouter Hand in Hand. Mit dem integrierten Workflowmodul von crossbase wird der individuelle Arbeitsprozess mittels konfigurierbarer Aufgabenliste für alle Beteiligten strukturiert abgebildet und unterstützt.

Optionale Module

  • Vollständigkeitsprofile / Fortschrittsanzeige
  • Produkt-Preview integriert oder mit InDesign

Mehr erfahren...

Übersetzung

crossbase steuert das Übersetzungsmanagement zwischen Agenturen, Ländern und Layoutern. Die Übersetzungsmodule mit Anbindung an Translation Memory Systemen sowie mit Web- oder Excelzugriff sind in diesem Prozess wertvolle Werkzeuge, um Zeit und Kosten zu senken.

Übersetzungsmanagement

Mit einem standardisierten und datenbankbasierten Übersetzungsprozess kann die Produktkommunikation in allen Märkten zeitnah ermöglicht werden. Die Übersetzung kann direkt in der crossbase-Datenbank durchgeführt und mit einem Textstatus gekennzeichnet werden.

Optionale Module

  • TMS- / Excel-Schnittstelle

Mehr erfahren...

Onlineübersetzung

Über die browserbasierte Onlineübersetzung können Übersetzer und Korrektoren in den Landesniederlassungen über das Internet je nach Berechtigung auf Übersetzungs- oder Korrekturaufträge zugreifen. Texte aus Publikationen, die mit crossbase erzeugt wurden, können zusätzlich mit Layout-Kontext bearbeitet werden. Die Steuerung erfolgt durch den zentralen Übersetzungsmanager, welcher auch den Fortschritt jederzeit einsehen und somit steuern kann.

Optionale Module

  • Preview mit InDesign-Server
  • TMS-Integration

Mehr erfahren...

Online

Das crossbase-CMS als Plattform für Onlinemedien sowie mobile Geräte kann nahtlos in die PIM-Lösung integriert werden. Damit bietet die vollintegrierte Lösung höchstmögliche Synergien in der Verzahnung der Medien. Produkt- sowie Unternehmensinformationen können sowohl im Intranet internen Mitarbeitern als auch im Internet spezifischen Zielgruppen zur Verfügung gestellt werden.

CMS / Website

Das CMS kann flexibel als Basisplattform für alle Onlinemodule eingesetzt werden. Die Website, der Onlinekatalog und der Medienservice können mit dem crossbase-eigenen CMS integriert und grafisch hochwertig dargestellt werden. Marketingfachleute können mit dem CMS die Website des Unternehmens einfach und ohne HTML-Kenntnisse pflegen. Dazu zählen z.B. auch konfigurierbare Rubriken wie Unternehmen, Service, Messen, Neuheiten, Jobs, Presse und Kontakt.

Optionale Module

  • Multidomain, Mehrprojektfähigkeit und Ländervarianten

Mehr erfahren...

Onlinekatalog

Das Modul zur Integration von Onlinekatalogen mit Shopfunktionen basiert auf der CMS-Plattform von crossbase. Dadurch können Anpassungen von Templates oder Stylesheets auch ohne Unterstützung durch crossbase vorgenommen werden. Alle Daten für die Onlinemedien werden medienspezifisch und aktuell aus dem PIM-System aufbereitet – vollautomatisiert für alle Länder und Sprachen.

Optionale Module

  • Dynamische Suchleisten
  • Shopfunktionen
  • CAD-Viewer
  • PDF-Datenblatt-Engine

Mehr erfahren...

Medienservice

Oft benötigen Handelspartner, Agenturen und Mitarbeiter für die Vermarktung der Produkte Bildmaterial und andere Mediendateien wie Videos, Präsentationen oder auch Dokumente, um sie bspw. in Word, PowerPoint oder in Adobe InDesign weiterverwenden zu können. In der Bilddatenbank (MAM) werden Bilder, PDF-Dokumente und beliebige andere Multimediadateien medienspezifisch verwaltet und im Internet oder Intranet für berechtigte Benutzer bereitgestellt.

Optionale Module

  • Dynamische Filter
  • Accountverwaltung Login / Upload für Web-User

Mehr erfahren...

Mobile Anwendungen

Mobile Endgeräte wie z.B. das Apple iPad haben sich im Business-to-Business Bereich etabliert und eignen sich sehr gut für den Verkaufsdialog. crossbase bietet zwei Lösungswege für Apps auf mobilen Endgeräten an, welche auf lokal gespeicherte Daten zugreifen: Strukturierte Produktdarstellungen in Form von HTML5 und datenbankbasierte Applikationen zur Auswahl von Mediendateien und Produkten als native App.

Optionale Module

  • Media Viewer

Mehr erfahren...

Print

Nutzen Sie das jeweils bestgeeignete Werkzeug für ihre Verkaufsunterlagen. Denn je nach Produkt und Situation spielen Office-Programme wie Word oder DTP-Programme wie Adobe InDesign ihre spezifischen Vorteile aus. Crossmediale Kommunikation bedeutet, qualitativ jedem Medium und Format gerecht zu werden und gleichzeitig Einheitlichkeit in Optik und Inhalt zu gewährleisten.

Print-Publishing

Automatisch produzierte InDesign-Seiten, denen man ihre Herkunft „aus der Retorte“ niemals ansehen würde – mit den crossbase-Printwerkzeugen ist das für Layouter und Grafiker einfach machbar. Aufgrund des flexiblen Layoutbaukastens können nicht nur strukturierte Print-Publikationen, sondern auch gestalterisch anspruchsvolle Seiten, z.B. Schmuck- und redaktionelle Seiten, datenbankgestützt produziert werden.

Optionale Module

  • Dokumentenimport
  • Batchmodul
  • Buchvorschau
  • Projektmanagement
  • Printserver
  • Schwarzwechsel-Prüfung
  • Katalogexport

Mehr erfahren...

Office-Anbindung

In vielen Unternehmensbereichen werden Bilder und Grafiken aus dem Marketing verwendet, z.B. zur visuellen Unterstützung in Angeboten oder zur Erstellung von Datenblättern und Präsentationen. Die Office-Anbindung sichert mit ihrer mächtigen Suchmaschine und der Windows Explorer ähnlichen Bedienung die Bereitstellung einheitlicher und aktueller Marketinginhalte wie Bilder, Texte und Produktmerkmale zur Einhaltung des Corporate Designs und des Corporate Wordings.

Optionale Module

  • Merkliste
  • Datenblatt-Konfigurator
  • PowerPoint-Plugin
  • InDesign-Connector

Mehr erfahren...

Datenbereitstellung

crossbase dient Ihnen als flexible Datendrehscheibe, um Produktinformationen vollautomatisch mit definierbaren Inhalten bereitstellen zu können, von verschiedenen XML-Formaten über Excel bis hin zur direkten Anbindung mittels des API-Servers.

Datenexport XML / Excel

Eine der wichtigsten Aufgaben von crossbase ist die Datenbereitstellung für Onlinekataloge, Shops, Fremdsysteme, Handelspartner und Portale. Dazu werden elektronische Kataloge angelegt, das Sortiment und ggf. die Preisliste festgelegt sowie das Format und das Mapping der Felder zu den Inhalten in der Datenbank definiert.

Optionale Module

  • Webschnittstelle mit myXML-Format
  • Tablet-Schnittstelle
  • Excel-Konfigurator
  • BMEcat-Format
  • Klassifikationen (eCl@ss, ETIM, UNSPSC, profiCl@ss)
  • GAEB-XML-Format
  • DATANORM- / ELDANORM-Format
  • nexMart-Format
  • EZ-base-Format
  • SABIO-Format
  • Arge Neue Medien
  • CAD- / BIM-Bauteileformat
  • Fabory-Format

Mehr erfahren...

API-Server

Eine flexible Möglichkeit auf Daten im PIM zuzugreifen, bietet der crossbase API-Server (Application Programming Interface) –  unabhängig von Änderungen am zugrundeliegenden Datenmodell von crossbase. Über die Schnittstelle können erfahrene Software-Entwickler mit relativ geringem Aufwand Programme schreiben, die Daten aus der PIM-Datenbank auslesen.

Optionale Module

  • REST-Services
  • Authentifizierung
  • API-Cache

Mehr erfahren...

image

Thomas Kern
Geschäftsführender Gesellschafter, Projektmanager
+49 (0)7031 / 714 – 720
t.kern@crossbase.de


image

Herby Tessadri
Verkaufsleiter, Prokurist
+43 (0)5574 / 64880 – 39
h.tessadri@crossbase.at

Einwilligungserklärung: Durch den Klick auf die Schaltfläche "Absenden" erklären Sie Ihre Einwilligung mit der Erhebung und Verwendung der eingegebenen Daten, um Ihre Anfrage zu erfassen, zu beantworten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Der Zeitpunkt und der Text Ihrer Einwilligung werden von uns gespeichert und sind einzusehen. Die Einwilligung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.


Absenden

 
     

Kundenlogin

Neues Passwort anfordern